Besuchsregelung

Nach den Richtlinien der Regierung können Patienten wieder begrenzte Besuche im Krankenhaus erhalten. Das Besuchsprogramm wurde so entwickelt, dass die Sicherheit von Patienten, Personal und Besuchern gewährleistet ist. Konkret bedeutet dies, dass die Besucher eine Reihe von Richtlinien befolgen. Dies sind die ab dem 1. Februar geltenden Richtlinien:

 

Allgemeine Richtlinien

  • Der Busuch ist nur zulässig, wenn der Patient mindestens 3 Nächte aufgenommen wurde.
  • Es wird nur 1 Besucher aus der Kontaktblase des Patienten zugelassen.
  • Es gilt die Standardregelung von 1 Besuch jede 5 Tage.
  • Der Besuch findet zwischen 16 und 20 Uhr statt, sofern in den Ausnahmen nicht anders angegeben.
  • Der Besucher muss einen Termin über die Website buchen und muss diese Informationen (QR-Code oder SMS) bei der Registrierung in der Eingangshalle immer zur Hand haben.
  • Für jeden Besuch müssen Sie Ihre "Ehrenerklärung" ausfüllen. Dies funktioniert wie folgt:
    • Sie buchen Ihren Besuch online über unser Online-Modul.
    • Als Besucher müssen Sie nicht mehr eine vollständige "Ehrenerklärung" ausfüllen, bevor Sie das Krankenhaus betreten. Sie kreuzen dann während des Buchungsvorgangs ein Kästchen an, das angibt, dass:
      • Sie in den letzten 14 Tagen keine COVID-Symptome gezeigt haben
      • Sie keinen Risikokontakt gehabt haben
      • Sie auch nicht positiv getestet haben
    • Wenn Sie dieses Kontrollkästchen nicht aktivieren, können Sie Ihre Besuchsregistrierung nicht erfolgreich abschließen.
    • Dies wird auch in der Bestätigungs-E-Mail oder -SMS wiederholt.
    • Für den Fall, dass Sie in der Zeit zwischen Ihrer Anmeldung und Ihrem Besuch Symptome oder einen risikoreichen Kontakt haben, werden Sie im Interesse der Sicherheit aller NICHT in die Klinik kommen.
    • Bringen Sie zu Ihrem Besuch eine Begleitperson mit, oder erlaubt die Abteilung den gleichzeitigen Besuch mehrerer Personen? In diesem Fall müssen Sie einen Besuch für beide Personen über die App buchen. Sie haben dann zwei Besuchercodes und müssen außerdem zwei eidesstattliche Erklärungen ausfüllen.
    • Um Ihre Daten jederzeit zu schützen, werden diese Erklärungen nach zwei Wochen anonymisiert.
  • Aus Sicherheitsgründen können weder Patienten noch Besucher das Krankenhaus ohne Maske betreten, auch wenn sie eine schriftliche Erlaubnis ihres Hausarztes haben.
  • Möchten Sie mit dem Patient sprechen, aber können Sie an diesem Tag nicht im Krankenhaus anwesend sein? Dann ist auch Video-Chat eine Möglichkeit.
  • Ab Samstag, dem 7. November können Sie Kleidung und Wäsche jeden Tag zwischen 14 und 18 Uhr in den Campus Virga Jesse und Salvator bringen und abholen. Für den Campus St. Ursula ist dies montags, dienstags und donnerstags zwischen 13 und 17 Uhr möglich.

 

Wann ist ein Besuch nicht möglich?

  • Patienten, die für weniger als 3 Nächte aufgenommen wurden (Tagesklinikaufenthalt oder Aufnahme mit einer oder zwei Übernachtungen). Falls erforderlich, kann eine Begleitperson zum Dienst kommen, um den Patienten zu bringen oder abzuholen. Der Begleiter eines Patienten vor der Tagesklinik muss außerhalb des Krankenhauses warten.
  • Sicherheit steht an erster Stelle. Deshalb können Sie nur dann zu einem Besuch kommen, wenn Sie keine Symptome (Fieber ≥ 37,5°C, Atembeschwerden, Husten, Geruchs- und/oder Geschmacksverlust) gezeigt haben und in den letzten 14 Tagen nicht positiv auf COVID-19 getestet wurden. Sie hätten während dieser Zeit nicht mit einem positiven Patienten in Kontakt kommen dürfen. 

 

Wie verläuft Ihr Besuch?

Vor Ihrem Besuch

  • Bei der Aufnahme erhält der Patient von der Krankenschwester einen 2-buchstabigen und 5-stelligen Registrierungscode und kann diesen Code an die Personen weitergeben, die ihn besuchen dürfen. Mit diesem Code können Sie als Besucher selbst einen Termin vereinbaren.
  • Wie Sie dies tun können, erfahren Sie in unserer Broschüre "Online bezoek boeken" (Einen Online-Besuch buchen).
  • Wenn der Patient nicht in der Lage ist, den Registrierungscode weiterzugeben, können Sie den Code bei den Pflegekräften der Station anfordern, auf der der Patient aufgenommen wird. Für bestimmte Stationen in unserem Krankenhaus gilt eine andere Besuchsregelung.

 

Der Tag Ihres Besuchs

  •  Bitte melden Sie sich spätestens 10 Minuten vor Ihrem Besuch beim Steward am Haupteingang des Krankenhauses.
  • Reichen Sie die ausgefüllte und unterschriebene ehrenwörtliche Erklärung ein und zeigen Sie Ihren QR-Code oder Ihre SMS. Der Steward wird diesen QR-Code scannen oder den Code eingeben, den Sie per SMS erhalten haben. Wenn Sie sich nicht an die korrekte Zeit halten, leuchtet der Code rot auf und der Steward wird Sie auffordern, zur korrekten Zeit zurückzukehren.
  • Von der Eingangshalle aus gelangen Sie direkt zum Informationsschalter der Abteilung. Auf dem Dokument mit dem QR-Code finden Sie den schnellsten Weg zu Ihrer Abteilung.
  • Versuchen Sie, so wenig persönliche Gegenstände (z.B. Mäntel, Schals, Handtaschen usw.) wie möglich mit hineinzunehmen.
  • Desinfizieren Sie beim Betreten und Verlassen des Krankenhauses immer die Hände.
  • Eine Mundmaske bleibt für alle Personen über 12 Jahren bei jedem Besuch obligatorisch. Ziehen Sie dieses an, sobald Sie das Krankenhausgelände betreten.
  • Sie müssen sich auf der Station melden und, falls erforderlich, die notwendige Schutzkleidung bereitstellen. Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen der Station.
  • Besuche finden immer im Zimmer des Patienten statt und nicht in anderen Bereichen der Station oder des Krankenhauses. Verlassen Sie während dieses Besuchs nicht den Raum.
  • Stellen Sie das Fenster des Raumes zur Belüftung angelehnt auf.
  • Denken Sie an die Verletzlichkeit des Patienten und beachten Sie die Abstandsregel von 1,5 Metern. Halten Sie Ihre Mundmaske immer korrekt auf und vermeiden Sie es, den Patienten zu berühren und zu knuddeln. 
  • Gehen Sie sofort nach Ihrem Besuch nach Hause.
  • Wenn der Patient völlig selbständig ist, empfiehlt es sich, allein auf die Station zu gehen.
  • In Abteilungen, in denen die räumliche Distanz nicht erreicht werden kann (Onkologie und internistische Behandlung), gibt es keine Möglichkeit, den Patienten zu seinem Zimmer/Sitz zu begleiten.
  • Wenn eine ständige Beaufsichtigung erforderlich ist, kann ein Betreuer in einem Einzelzimmer untergebracht werden.

 

Einen sterbenden Patienten besuchen

  • Der Arzt legt fest, wann es möglich ist, vom allgemeinen Besuchsplan abzuweichen, um einem Patienten während seiner letzten Tagen zu begleiten.
  • Der Besuch wird auf sechs Personen aus der unmittelbaren Umgebung beschränkt, zwei davon gleichzeitig. Sie bleiben immer im Zimmer des Patienten und betreten keine Gemeinschaftsräume.

 

Bei wem wen kann man sich melden, wenn es Fragen gibt?

Haben Sie noch Fragen zu dieser Besuchsregelung? Falls ja, wenden Sie sich bitte an die Pflegestation, auf der der Patient aufgenommen wurde.